Cortal Consors Linkbait „Das Szenario“ Experiment

 2199 Mal gelesen

Das Szenario Logo von Cortal Consors Gerade läuft die live Pressekonferenz von Cortal Consors zum in 3 Tagen startenden Experiment „Das Szenario“. Die Zwillinge Martin C. und Felix C. (Bild unten) müssen mit dem selben Budget in den Taschen voneinander getrennt bestimmte Ziele erreichen.

Cortal Consors Experiment "Das Szenario" ein Linkbait?

Die Endziele sind Inseln, auf die die beiden Probanten gelangen müssen. Direkt als Linkbait ist diese Werbekampagne nicht gedacht, aber sie funktioniert bestimmt. Schließlich sind die Keywords „Budget“ und „Geld“ sowie weitere ständige Begleiter der Aktion – denn darum geht es hier eigentlich: Martin und Felix müssen gut haushalten, um nicht pleite zu gehen, bevor sie Ihre Ziele erreichen.

Zusätzlich erschwert wird einem die ganze Sache dadurch, dass alle Internetuser miteinbezogen werden. Wer möchte, kann nämlich die nächsten Aktionen von Martin (oder Felix?) mitbestimmen. Ein Voting soll darüber entscheiden, welche Handlungen ausgeführt werden sollen. Useraktionen werden durch Gewinnmöglichkeiten angeregt. Die komplette Zeitspanne des „Experiments“ werden die Zwillingsbrüder übrigens von Kameras verfolgt und das Filmmaterial live ins Internet übertragen. Auf den Stream bin ich gespannt. :)

Ist die Aktion als Linkbait geeignet?

Wie gesagt, finde ich die Chance auf Backlinks enorm hoch. Gerade Zeitungen und Blogs mit Webthemen werden aufspringen. Durch die Uservotingkompenente sind bestimmt auch bald die Social Media Blogs im Boot und nach dem ein oder anderen Fernsehcommercial /-Interview werden auch private Blogger über die Aktion „Das Szenario“ berichten. Nicht nur die Domain, sondern auch Cortal Consors bekommt vermutlich sehr viele organische Links.

Keywords in den Anchortexten sind eventuell auch dabei, wenn das Finanzunternehmen nun geschickt kommuniziert und die Aufgaben stark vom Budget abhängig macht, das Martin C. und Felix C. bekommen. Geldangelegenheiten, Finanztipps,… all das kann einfach ins Szenario eingebaut werden.

Gleichzeitig zu den organisch wachsenden Backlinks für die Projektseite und die Firmenwebsite, kann das Unternehmen natürlich auch gezielt hochoptimierte Backlinks mit tollen Keywords zukaufen. Mengt man diese Kauflinks bei, während einige trusty Backlinks von alleine eintrudeln, werden die Google Flags wahrscheinlich nicht alarmiert.

Oder seht Ihr das anders als ich? Taugt die Aktion als Linkbait?

Gleich teilen:

  • Twitter
  • Google Plus
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Email
  • RSS


+Benjamin Wingerter ist Inhouse-SEO und Affiliate seit 2008. Er hat zwei Steckenpferde: Conversion Rate Optimierung und Suchmaschinenoptimierung. Seit 2011 spricht er auf Fachkonferenzen, wie der SEO Campixx.

Advertisement

EmailEmail