Deckung, ein Stöckchen!

 829 Mal gelesen

Nur wenige Tage nach dem ersten Blogstöckchen, das mich getroffen hat, bekam ich noch eines zugeworfen. Diesmal sogar direkt an den Kopf. Und dabei habe ich wieder etwas gelernt. Ein Blog-Stöckchen gibt man weiter, indem man Trackbacks an beliebige Posts der nächsten Empfänger schickt. Ihnen extra Bescheid zu geben ist eigentlich gar nicht erlaubt. #fail

Diesmal hat mich SEOdeluxe abgeworfen und zwar mit diesen SEO Fragen:

Deckung, ein Blog Stöckchen

  1. Was hast Du eigentlich vor dem Internet gemacht?
  2. Was machst Du, wenn es Google morgen nicht mehr geben würde?
  3. Was ist die fieseste Black Hat Technik die Du kennst?

Geht’s Euch so wie mir und hättet Ihr da auch eine Menge Ideen? Er hat sicher nichts dagegen, wenn Ihr in seinem Artikel Eure eigenen Gedanken kommentiert. Hier sind meine Antworten:

1)
Meine Hausaufgaben 😉

2)
Heute noch auf ein anderes Analyse Tool umstellen, um möglichst lückenlose Traffic Reportings zu haben, mein AdSense Cash einklagen und die letzten 24 Stunden so viele fake AdWords Accounts mit Hosting-Gutscheinen anlegen, wie möglich, um nochmal richtig Traffic zu kaufen.

3)
Naja, wo Black Hat in böswilliges Hacking und Zerstörung privaten Eigentums umschlägt lasse ich für meine Antwort mal außen vor. Dann ist das Fieseste nach meinem Verständnis das Nutzen privater Rechner als Bot-Netzwerk für Dinge wie Comment Spam, Traffic Peaks gegen server der Mitbewerber und 100% auffallender Clickfraud auf AdSense der Konkurrenz.

Die nächsten drei Blogger bekommen diesmal SEO-affine Fragen. Viel Spaß damit!

1.
Du darfst ein Jahr lang nur 3 Software tools für Deine tägliche Arbeit nutzen. Welche sind das?
2.
Welche Quelle/n nutzt Du zur Abfrage der Anzahl Deiner Backlinks? (z.B. Yahoo!, Google, Sistrix)
3.
Setzt Du interne Links auf nofollow wenn Du neue Projekte startest?

Und anwerfen werde ich diesmal die Blogger

Ich schicke auch ganz dicke Grüße mit und wünsche ein sommerliches Wochenende!

Gleich teilen:

  • Twitter
  • Google Plus
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Email
  • RSS


+Benjamin Wingerter ist Inhouse-SEO und Affiliate seit 2008. Er hat zwei Steckenpferde: Conversion Rate Optimierung und Suchmaschinenoptimierung. Seit 2011 spricht er auf Fachkonferenzen, wie der SEO Campixx.

Advertisement

EmailEmail