Google Caffeine – www2.sandbox.google.com

 4788 Mal gelesen

Google Caffeine Wow, was ist das für eine Überschrift? Google lenkt uns SEOs gerade wieder vom Tagesgeschäft ab, mit der Neuveröffentlichung des Dienstes Google Caffeine, der zur Zeit unter http://www2.sandbox.google.com/ erreichbar ist. Diese Powersuche soll schneller, größer und besser sein, als die gewohnte Googlesuche, die wir inzwischen „Blended Search“ oder „Universal Search“ nennen.

Google Caffeine

Google verkündet im Googleblog, dass sie auf unsere aktive Unterstützung angewiesen sind, um die Suche mit Google jetzt sofort merkbar zu verbessern. Wir sollen dazu die Testversion von Google’s neuer Speedsuche Caffeine ansurfen und alle Vermutungen über den Algorithmus mit den Google Leuten teilen. Das heißt, wenn wir mit Google Caffeine eine Suche starten, die andere Ergebnisse liefert, als Standard Google, dann möchten wir bitte Bescheid geben. Besonders toll wäre es laut Google, wenn wir auch unsere Vermutungen über die Ursachen für etwaige Rankingunterschiede kund täten. Gerne, geht schon los!

Google Caffeine im Test

Zuerst sei gesagt, dass entgegen vieler Meinungen die Ergebnisse nicht vollkommen anders sortiert sind, wie bei Google wie wir es jetzt gerade kennen. zu kennen glauben. Die vielen Aufschreie heute in Twitter und diversen Blogs kamen verfrüht. Einfach mal ne Tasse Tee trinken und zum Beispiel den URL richtig ankucken. 😉

Google Caffeine sucht standardmäßig in englischer Sprache. Klar, dass die SERPs sich zu deutschpsrachigen Keywords hier anders sortieren. Nachdem Google Caffeine die Suche beendet hat, ändert man also im URL den Parameter hl=en in hl=de. Das ist der Sprachparameter, der die Suchsprache angibt.

Danach diesen modifizierten URL mit der Eingabetaste bestätigen und schon sieht die Sache ganz anders aus. Zum Glück, für uns deutsche Suchmaschinenoptimierer. Wäre die Standardeinstellung gültig für Deutschland, hätten wir in Zukunft eine Menge nachzuoptimieren, denn die englischen SERPs sind natürlich für deutsche Suchwörter völlig wirr durcheinander gewürfelt.

Google Caffeine ist super schnell

Ab geht die Post wie ein Georg C. auf Coffein. Das behaupten jedenfalls alle. Google Caffeine soll besonders schnell sein, teilweise sogar zweimal so geschwind die Ergebnisse auflisten. Bei meinen Tests schneidet Standard Google besser ab, obwohl hier sogar OneBoxes mit Bildern eingefügt werden und ich einige Firefox Plugins laufen habe, die Zusatzinfos anzeigen, wie Favicons, Seitenvorschauen und den PageRank.

Die Unterschiede sind minimal, aber sichtbar. Google Caffeine schneidet bei der Geschwindigkeit schlechter ab. Woran das wohl liegt? Naja, vielleicht ist die Leitung die man dem aktuell online verfügbaren Test zugewiesen hat, durch viele Anfragen gerade etwas überlastet. Vielleicht laufen die Datenzentren heiß, weil gerade zig SEOs ihre Rankings prüfen. Für diesen Test ist jedenfalls klar, dass Standard Google vorne liegt!

Ranking Qualitätsunterschied

Welche Suchergebnisse qualitativer sind, sollte jeder für sich entscheiden. Die Frage nach dem Ranking Qualitätsunterschied von Google Caffeine und Standard Google kann ich nicht beschreiben. Aber ich möchte Euch diesen Beispiel Screenshot zeigen. Demnach ist Spiegel weniger interessant als Bild.de.

Man sieht auch, dass Anzahl der gefundenen Seiten zu diesem Suchbegriff (Beispiel „Heino“) variiert. Das ist übrigens nahezu bei jeder Anfrage so. Google Caffeine listet mehr Seiten zu den Suchbegriffen auf. Der Index der dieser „neuen Suchmaschine“ zugrunde liegt, ist demnach umfangreicher.

Sinn und Zweck von Google Caffeine

Manche vermuten ja, Google möchte uns SEOs auf die Probe stellen. Welche Suchanfragen häufen sich jetzt bei der www2.sandbox.google.com? Wer achtet besonders auf seine Rankings? Auf welche Seiten und Begriffe werden jetzt verstärkt Backlinks gebaut? Worüber schreibt die Community in den Foren und Blogs?

Aus den Antworten zu diesen Fragen könnten Google Angestellte mit viel Zeit Rückschlüsse auf aktives SEO ziehen und genauere Beobachtungen anstellen.  Vor allem Linkbuilder sollten also zur Zeit die Füße nicht weiter unterm Tisch vorkucken lassen, als gewöhnlich, finde ich persönlich. Natürlich ist das überängstlich, denn Google wird kaum wertvolle Ressourcen auf das kleine SEO Volk verschwenden, nur um 1.000 Linkverkäufer schnappen zu können.

Fragt sich also was wirklich der Sinn und Zweck von Google Caffeine ist. Ich weiß es nicht, aber ich lass mich gerne Belehren.

Gleich teilen:

  • Twitter
  • Google Plus
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Email
  • RSS


+Benjamin Wingerter ist Inhouse-SEO und Affiliate seit 2008. Er hat zwei Steckenpferde: Conversion Rate Optimierung und Suchmaschinenoptimierung. Seit 2011 spricht er auf Fachkonferenzen, wie der SEO Campixx.

Advertisement

14 Responses to “Google Caffeine – www2.sandbox.google.com”

  1. Micha

    22. Sep 2009

    Also ich kann keine Unterschiede in Bezug auf meinen Seiten feststellen. Lassen wir uns überraschen wie es weitergeht?! 😉
    Micha

    Antworten
  2. Sebastian

    08. Sep 2009

    Kann es vielleicht sein, dass der neue Algo mehr auf Content achtet und der alte Algo mehr auf Backlinks? Meine sowas in der Art festgestellt zu haben. Für mich daher denkbar, dass google demnächst beide Algorithmen mixt und vielleicht die neue Rezeptur für eine gute Platzierung künftig mit 50% Content und 50% Links gewichtet wird.

    Antworten
  3. Chris

    17. Aug 2009

    Also das nenen ich mal einen audfühlichen Bericht zu Caffeine. Ich habe ja auch nur kurz darüber berichtet, aber hier wird alles schön (visuell) erklärt. Ich habe es auch mal ausprobiert, wundere mich aber immer wieder über die Suchmaschine, denn wenn ich die Google-Toolbar im Browser nutze oder google.com bzw. google.de so stelle ich jedesmal eine andere Anordnung der Treffer fest. Ok ich weiß das die TLD sicher einen unterschied machen und das Google auch ständig den Index neu sortiert und ich bin schon ganz gespannt auf Caffeine.

    Antworten
  4. Chris

    15. Aug 2009

    Das mit der Geschwindigkeit kann ich nicht bestätigen, caffeine läuft bei mir deutlich schneller als die universal search. Außerdem ist bei mir heute hl=de standardmäßig aktiviert.
    Die für mich relevanten Ergebnisse haben sich zum Besseren hin gewendet. Viel „Müll“ ist von der ersten Seite verschwunden, daher begrüße ich die ungewollten Änderungen 😉

    Antworten
  5. Abro

    14. Aug 2009

    Kann weit hergeholt sein, aber ich sags jetzt einfach mal:
    >> Hm demnach könnte sich ja einiges ändern ^^ das wär Kuhl =)

    Antworten
  6. Thomas C. Stahl

    14. Aug 2009

    Also ich kann (in der deutschen Variante) durchaus einen großen Unterschied feststellen. Unter dem Suchwort „demokratie“ rankt mein Blog (siehe Link oben) in der herkömlichen Suche auf Platz 185. Mit Caffeine auf 55.

    Ich betreibe kein SEO (jedenfalls nicht bewußt^^) und noch nicht einmal aktiv Linkaufbau.

    Aber: Auf meinem Blog geht es tatsächlich um Demokratie. Vermutlich enthalten 99% aller Artikel diesen Begriff mind. 1x.

    Ich finde den neuen Algo gut 😉

    Antworten
  7. Simon

    13. Aug 2009

    Wie sich gezeigt hat ergaben einige Tests das Gegenteil der angekündigten Verbesserungen. Die Vermutung, dass der diese neue „Engine“ nur SEOs aus ihrer Deckung locken sollte finde ich gut =).

    Bin mal gespannt wann es wirrklich soweit ist….

    Antworten
  8. Paul

    13. Aug 2009

    Naja, rein wegen der Geschwindigkeit werden die das hoffentlich nicht geändert haben. Denke mal, dass sich vielleicht SEO-mäßig tatsächlich was ändert, aber das merken wir wohl erst in einiger Zeit.

    P.S.:
    „Google lenkt und SEOs“ -> kleiner Vertipper

    Antworten
  9. Abro

    13. Aug 2009

    Mh .. also bei mir war auch die neue Engine langsamer.
    Angst vor Veränderungen habe ich nur wenn ich mir die URL in der Adressleiste angucke. Da ist jetzt ja wirklich JavaScript wie blöde angesagt und die Diskussion mit dem Tracking hatten wir ja schon mal…

    Antworten
  10. SEO2go

    12. Aug 2009

    Hallo seouxindianer,

    ich hatte die Geschwindigkeit bei der Suche genau anders herum erfahren. Ich führe das aber auf die unterschiedliche Darstellung zurück. Bei den Caffeine-Ergebnissen wird ja nicht alles angezeigt, ich meine AdWords, oder nicht alle Fotos in den Blended Search. Videos aber schon – komisch?!? Also da sind die Ergebnisse echt sehr unterschiedlich! Gestern hatte ich in den Caffeine-Ergebnissen gar keine Fotos uns Videos, heute schon – aber sehr unterschiedlich.
    Lokale Ergebnisse werden – trotz hl=de gar nicht angezeigt.
    Ich habe dazu einen Bericht in meinem Blog http://www.sluter.de geschrieben.

    Gruß
    Andreas Schlüter aka sluter

    Antworten
  11. SEOux Indianer

    11. Aug 2009

    Oh, ich war mit dem Artikel übrigens innerhalb von 5 Minuten im Google Index; bei Standard Google ebenso, wie bei www2.sandbox.google.com (Google Caffeine).

    Antworten

Trackbacks/Pingbacks

  1. » Ägyptische Götter wußten bereits von Google Caffeine - Psychic SEO – PSI+Suchmaschinenoptimierung - Sonntag, 30. August 2009

    […] Götterorakel-Caffeine Fazit: […]

  2. Google Caffeine: Google`s “neue” Suche | News Online Marketing - Donnerstag, 13. August 2009

    […] – Beim seouxindianer […]

  3. » Bing goes the Internet Bing Bing … - Psychic SEO – PSI+Suchmaschinenoptimierung - Mittwoch, 12. August 2009

    […] Ergebnisse – so ist nicht mehr alles wie in den aktuellen Serps. (Es berichten ausführlich: Seouxindianer, […]

Leave a Reply

EmailEmail