Mein SimsalaSEO-Bild

 1102 Mal gelesen

Dieser SEO-Wettbewerb vom Bilder-SEO Martin Missfeldt macht endlich mal ein bisschen Laune. Nicht stupides Ranken (hochspammen), sondern das von mir fast unberührte SEO-Thema Bildersuche, wird diesmal gefordert. Hier also mein SimsalaSEO Teilnehmerbild. :)

Suchmaschinenoptimierung für Bilder interessiert mich zwar und ich habe eine erfolgreiche Testseite aufgesetzt, aber Geld verdiene ich damit keines. Den Nutzer über die Bildersuche in eine Buchungsstrecke führen zu können, ist absolut produktabhängig. Mein Testprojekt bekommt fast nur Traffic über die Bildersuche. Um die Besucher auf die tatsächliche Seite zu lotsen, habe ich deswegen einen Framebreaker eingesetzt, der das iFrame der Google-Voransicht auflöst und direkt die zum rankenden Bild gehörige Webseite im Browser nachlädt.

Wer braucht Bilder-SEO?

Ich glaube, dass eine Produktsuche erfolgreich Kunden über die Google Bildersuche oder Image-Oneboxes anlocken kann. In den allermeisten Fällen aber suchen die Leute leider nur dann nach Bildern, wenn Sie etwas bloß ansehen oder gar die Bilddatei für die eigene Weiterverwendung abspeichern wollen. Bildrechte und Lizenzen werden dabei so gut wie immer übergangen.

Bei meinem Teilnehmerbild für den SimsalaSEO-Contest habe ich natürlich auf eine geeignete Lizenzierung geachtet.

Meine Optimierung auf SimsalaSEO

Intelligent ist es zwar nicht, aber da ich es als Experiment, also als SEO-Test, sehe und Spaß daran habe, möchte ich jetzt meine SEO-Maßnahmen zur Optimierung auf den Begriff “simsalaseo” darlegen.

  1. Zuerst habe ich mir die Domain simsalaseo-bilder.de registriert, um schon durch den Domainnamen einen Rankingbonus zu erzielen. Exact Keyword Domains werden wegen des Brandcharakters von Google bevorzugt zu gleichlautenden Begriffen in den SERPs gelistet.
  2. Im Weiteren habe ich die Datei simsalaseo.png genannt. Es ist hochformatig, was vielleicht einen Rankingmalus in sich birgt, da die anderen Bilder meistens landscpae, also breitformatig erstellt wurden.
  3. Um das Bild ins Rennen zu schicken, habe ich einen Blogbeitrag über den Simsalaseo-Wettbewerbstart auf der neuen Domain veröffentlicht. Aus dem Artikel habe ich auf Martin’s Ausgangspost verlinkt, um zum Einen natürlich auf den Wettbewerb hinzuweisen und, um mir einen Trackback abzuholen. :D
  4. Für heute die letzte Maßnahme wird sein, diesen Blogbeitrag im SEOuxIndianer SEO-Blog zu veröffentlichen. Damit sende ich über gleich 3 Links die Google Bots für Webseiten und für Bilder zur frisch registrierten Domain und meinem Teilnehmerbild. Dieses ist übrigens auch jetzt gleich hier zu sehen:

SimsalaSEO Bild für meine Teilnahme am SEO-Wettbewerb

Wie deutet Ihr den Inhalt des Bildes? Und vor allem: glaubt Ihr, ich habe mit einem so kleinen Bild, das auch noch hochkant formatiert ist, überhaupt eine Chance? Mein SEO-Wissen über Bildersuche ist so gering, dass hier Bauchgefühl-SEO zum Tragen kommt. :)

Viel Spaß allen und viel Glück den anderen Teilnehmer/innen!

Gleich teilen:

  • Twitter
  • Google Plus
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Email
  • RSS


+Benjamin Wingerter ist Inhouse-SEO und Affiliate seit 2008. Er hat zwei Steckenpferde: Conversion Rate Optimierung und Suchmaschinenoptimierung. Seit 2011 spricht er auf Fachkonferenzen, wie der SEO Campixx.

Advertisement

EmailEmail