Webmaster – 6 häufige Typen & Linkaufbau Ärger

 1242 Mal gelesen

Eigentlich geht es hier gar nicht um Ärger beim Linkaufbau, vielmehr um Belustigung. Beim Anschreiben anderer Webmaster per e-Mail passiert alles Mögliche. Das ist ja im übrigen Leben auch so, wenn man mit einer größeren Anzahl unterschiedlicher Leute zu tun bekommt. Jeder Mensch ist anders und Site Administratoren sind da keine Ausnahme – wohl eher kommen gerade die ein bisschen speziell rüber. Denn dass IT-ler immer auch etwas nerdig sind und sein müssen, wissen wir ja. Leider gibt es auch Seitenverwalter, die nicht so die IT-ler sind und deswegen leider auch wenig nerdig (also nicht mit übermäßig großem Fachwissen gesegnet) sind.

Webmaster Typen

Welche Webmaster Spezies mir in den letzten 2 Wochen beim Linkaufbau untergekommen sind will ich Euch vorstellen. Wahrscheinlich habt Ihr sie auch schon bei der Arbeit getroffen und grinsend den Kopf geschüttelt oder mal wieder richtig über gute Arbeit gefreut.

Der Angsthase

Der Angsthase Webmaster erfindet schnell einen befreundeten Seitenverwalter, der angeblich für Linktausch von Google abgestraft wurde. Der PageRank wurde auf unranked gesetzt, die Seite wurde aus dem Index verbannt, alle anderen Domains die unter seinem Namen registriert waren, wurden verbrannt, ein Google Mitarbeiter hat der Familie des Webmasters Drohbriefe geschickt (auch an die Kleinen) und die zukünftigen Kids von Larry Page und Brin werden ihm nicht über die Straße helfen, wenn er in das „besondere“ Alter gekommen ist.

Deswegen sagt der Angsthase zu fairem, kostenlosen Linktausch über mehrere Domains „NEIN, KEIN INTERESSE!“.

Der Webverbesserer

Kommen von den meisten Webmastern auch am Wochenende innerhalb einiger Stunden Antworten auf eine Anfrage für kostenlosen Linktausch, so benötigt der Webverbesserer entweder 2 Tage oder nur wenige Minuten. Seine Antwort ist jedoch in beiden Fällen identisch: Er kritisiert Deine Seiten und gibt Tipps, begründet mit den bemängelten Eigenschaften Deiner Projekte, warum ein Linktausch momentan überhaupt nicht in Frage kommen kann und verlinkt am allerbesten auch zahlreiche seiner Seiten, die  zwar nicht optimal ranken, aber validen Code haben.

Der Webkatalog Mafiosi

Unsere Praktikanten haben für eine Seite mit Technikthema email-Adressen sammeln sollen. Für themenrelvanten Linkaufbau über Kreuz, also über mehrere Projekte, brauchten wir eine ordentliche Anzahl an Adressen, weil ja bekanntlich mehr als die Hälfte kein Interesse an kostenlosem Tausch hat oder nur mit der Partner-Liste im Footer entgegen kommen will. Das will ich aber nicht ;).

Schreibe ich also einen Webmaster an, der eine kleine PR 2 Seite mit Alexa von 1,2 oder 1,3 Millionen betreibt und frage nach einem fairen Linktausch mit meinen PR 3 bis PR 5 Seiten. Bei mir kann man sich immer auch +2 PR-Stufen höher aussuchen, weil mir Themenrelevanz und noch so manch andres wichtiger ist, als der Grüne Balken.

Schreibt der Webmaster mir zurück, er würde mich gerne telefonisch sprechen, weil er mir einige tolle Angebote unterbreiten will, das aber am Telefon viiiiel besser ginge. Also schreibe ich Ihm meine Telefonnummer und werde prompt angerufen. Der Mann kommt nicht auf den Punkt und erzählt immer was von seinem Strickwaren-Webkatalog, der im Aufbau ist und bald richtig gut ranked und so. Da könnte er auch einen Extra Technikbereich eröffnen. Ich wäre der erste Eintrag und würde von ihm ganz oben gestickt werden, so dass mein Link immer oben bleibt. Ich frage ab dann mehrmals ob ein Linktausch mit seiner Technikseite also nicht möglich ist und sage, dass ich einen Webkatalogeintrag im Moment nicht interessant finde. Naja, der Webmaster sieht es irgendwann ein, schreibt mir aber eine Woche später noch einmal, dass ich jetzt nicht mehr gestickt werden könne, aber immer noch einen Platz bekäme, ganz kostenlos. Im Strickwaren Webkatalog.

Technik stricken

Technik stricken

Der Habgierige Webmaster

Wie gesagt tausche ich gerne auch mit PR starken Seiten gegen PR schwache Links, wenn sonst alles prima ist. Das heißt, wenn Ausgehende und interne Links stimmen, die Linkposition schön ist und besonders dann, wenn die Seite zwar PRschwach da steht, aber selbst hochthemenrelevant verlinkt ist und mit interessanten Suchbegriffen bei google platziert ist.

Der habgierige Webmaster hat selbst 3 Seiten zum Thema, die alle einen Alexa-Rank über eine Million haben, mit PR 1 oder 2 und zu keinem nennenswerten Begriff oder Phrase besser als Platz 15 platziert sind. Diese Sorte freut sich über das Angebot und schlägt innerhalb einer Stunde nach Eintreffen der Anfrage schon die Antwort raus: „Ja klar, können wir machen. Bitte verlinken Sie mit mit Kredit ohne Schufa von Ihrer Startseite bei www.seite-themenrelevant.de (PR 4) und ich verlinke Sie von meiner Seite kredite-mini-seite.de/unterseite.html (PR 1) mit Ihren Keys.

Kein weiterer Kommentar von mir dazu nötig, aber interessieren würde mich schon einmal, ob Ihr von der Sorte auch einige abbekommt.

Der arrogante Schnösel

Hier weiß wohl auch jeder sofort um welche Spezies es geht. Der arrogante Webmaster tauscht grundsätzlich nur mit Spiegel.de, Microsoft.com und Google.de-Startseite. Allein dass Du dich traust anzufragen lässt ihn schon angwiedert vom iMac zurückweichen. Seine feinen Seiten haben nur 27 eingehende Links, aber alles Qualität und/oder bezahlt. Das sagt er natürlich nicht dazu, aber die einschlägigen Adressen kennt man von Linklift und Co.

Wenn Bad Neighborhood Abstrafung auch auf menschliches Verhalten und „sich riechen können“ reagieren würde, könnte man dem arroganten Schnösel Webmaster zum nächsten Geburtstag Schaufel und Eimer schenken, denn seine nächsten Monate verbringt er garantiert mit anderen Schnöseln in der Sandbox.

Der Workaholic Webmaster

Es ist manchmal nach 23 Uhr wenn ich mich das letzte Mal um den Linktausch kümmere. Beim letzten Check der Backlinks ist mir auf einer Seite noch ein anderer ausgehender Link aufgefallen, der auf eine auch für mich themenrelevante Seite mit gutem Inhalt zeigt. Ich schreibe also schnell noch den Webmaster dieser Page an, stöbere noch kurz in meinem RSS-Feed-Reader und frage ein letztes Mal meine e-Mails ab. Oh, neue Mail von einem unbekannten Absender. Ah, das ist ja der Seiteneigentümer von dieser Internetseite die ich vorher entdeckt habe. Ja, er möchte Linktausch und bietet mir von diesen 2 Unterseiten passende Links im Content. Er hat mir den HTML-code für seinen Backlink mitgeschickt und meine Seiten geprüft. Er würde gerne dort oder dort verlinkt werden.

Das ist zum Glück auch kein seltenes Szenario. Sogar am Samstag oder Sonntag Nachmittag bin ich schon in den Genuss eines so einfachen und schnellen Ablaufs gekommen. Da trifft „Linktausch Ärger“ dann natürlich absolut nicht zu, sondern pure Linkexchange Freude. :)

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Linktausch und wenn ich einen Webmaster Typ vergessen habe, schreibt mir doch, welcher das ist. Vielleicht kenne ich den noch gar nicht.

Gleich teilen:

  • Twitter
  • Google Plus
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Email
  • RSS


+Benjamin Wingerter ist Inhouse-SEO und Affiliate seit 2008. Er hat zwei Steckenpferde: Conversion Rate Optimierung und Suchmaschinenoptimierung. Seit 2011 spricht er auf Fachkonferenzen, wie der SEO Campixx.

Advertisement

EmailEmail