Der Linkbait des Jahres von Marcell Sarközy

 3162 Mal gelesen

Was braucht man für einen fetten Linkbait?

Der Linkbait des Jahres

Eine grauenvolle Zeit steht an. In den letzten Monaten war hinter vorgehaltenen Händen die Rede von einer großen SEO Aktion. Fakten gab es keine, nur spaßeshalber geäußerte Vermutungen. Umso größer wurden gestern die Augen, als es plötzlich bei Twitter hieß, heute am Freitag, käme tatsächlich etwas. Nein nicht etwas; es wird Der Linkbait des Jahres!

Über einen speziellen Linkbait Twitter Account werden an die 50 teilnehmenden SEOs Informationen weitergegeben. Moment, was für teilnehmende SEOs? Na die. Der Linkbait des Jahres bezieht viele Suchmaschinenoptimierer und laut geheimnisvollen und unbestätigten Angaben auch andere Blogger aktiv mit ein.

In der Liste der teilnehmenden SEOs finden sich bekannte Namen wieder, die ich hier nicht nennen zu brauche. Kuckt einfach auf die offizielle Linkbaitdesjahres-Seite. Da solltet Ihr auch hin, wenn ihr eine Wildcard für den Linkbait des Jahres haben möchtet, um einen der fünf freien Plätze ausfüllen zu können. Aber denkt nicht, es wird einfach nur kostenlose Backlinks geben. Die Rede ist von 300 Stationen oder Aufgaben, die zum Linkbait des Jahres gehören. Wer also dabei ist und noch dabei sein möchte, muss sich wohl auch auf etwas Arbeit gefasst machen. Aber genau das macht einen guten Linkbait aus, glaube ich.

Nicht in der Liste und nicht für einen der fünf freien Wildcard Plätze eingeplant ist übrigens Mediadonis, der vermutlich an diesem umfangreichen SEO Spektaktel mitwirkt. Initiator ist übrigens SEOdeluxe, der inzwischen schon den Titel Tweetbaiter des Monats weg hat.

Ich bin zum Glück auch dabei und selbst schon so gespannt, dass mich der Countdown auf der offiziellen Linkbait des Jahres Website ganz kirre macht. Und natürlich habe ich auch die große Hoffung auf ein paar ordentliche Backlinks. Was mich dabei plagt ist.. wenn so viele SEOs und vielleicht auch Blogger mitmachen.. woher sollen dann nachher die ganzen kostenlosen Backlinks kommen? Etwa vom Linkzar?


+Benjamin Wingerter ist Inhouse-SEO und Affiliate seit 2008. Er hat zwei Steckenpferde: Conversion Rate Optimierung und Suchmaschinenoptimierung. Seit 2011 spricht er auf Fachkonferenzen, wie der SEO Campixx.

Advertisement

10 Responses to “Der Linkbait des Jahres von Marcell Sarközy”

  1. SEO Scene

    17. Aug 2009

    Ich hab mich jedenfalls sehr gefreut, bei der Aktion berücksichtigt worden zu sein und bin gespannt, was da im Vollrausch alles ausgeheckt worden ist… Aber Nacktfotos reich ich definitiv nicht ein 😉
    cu
    Loewenherz

    Antworten
  2. Paul

    15. Aug 2009

    Wenn eine Aktion schon als Linkbait benannt wird, ist dann nicht der Linkbait-Gedanke hin? 🙂

    Antworten
  3. Mariusz

    15. Aug 2009

    Nettes Spiel mit dem Linkbait. Kann aber nicht teilnehmen..

    PS: Wie war die Landshuter Hochzeit?

    Antworten
  4. Tekka

    15. Aug 2009

    Krasse News auf russisch? Gerne doch!

    Antworten
  5. SEOux Indianer

    15. Aug 2009

    @Tekka, willkommen im Blog 😉 Wenn Du Krasse News auf Russisch promoten willst, meld Dich 😉

    Antworten
  6. Mißfeldt

    15. Aug 2009

    Der Linkzar handelt auch mit Kindern? (siehe linke Hand)
    Im Ernst: Wer mit seinem Kind in dem Aufzug rumläuft, kann nicht schlecht sein. Wann habt ihr Euch getroffen? Vor 300 Jahren…
    Lustig 🙂

    Antworten
  7. Tekka

    15. Aug 2009

    Wow, wie geil ist das denn? Du kennst den Linkzar? Hut ab! 😉

    Antworten
  8. Linkzar

    14. Aug 2009

    Unerhörte Lügen! Das bin ich nicht!

    Antworten
  9. SEOux Indianer

    14. Aug 2009

    @Linkbait, das habe ich mir extra für eine besondere Gelegenheit aufgehoben. 😉 Ich kann nur so viel verraten, dass davor eine Menge водка fließen musste. 😉

    Antworten
  10. Marcell

    14. Aug 2009

    Ich lieg hier vor Lachen schon auf dem Boden. Wo hast Du denn das Foto mit dem Linkzar her? Das ist ja mal obercool 😉

    Antworten

Leave a Reply