Google+ (Google Plus) getestet

 7590 Mal gelesen

Google+ Circles Hi zusammen! Sicher habt Ihr vom Facebook-Killer Google Plus oder Google+ gehört. Ich habe es heute tagsüber nebenher laufen lassen und die Social-Komponente sowie 2 SEO-Tests mit verschiedenen Accounts an unterschiedlichen Rechnern gemacht.

Usability und Social Aspekte im ersten Test:


Google+ ist wie Facebook, nur nix los. Meine 36 Kontakte testen viel, sharen Links, Fotos und Videos, führen kleine Diskussionen oder bitten sich gegenseitig, ihre Webprojekte zu +1en. Optisch sieht’s lichter und leichter aus, als Facebook, aber es fehlen wichtige Funktionen, wie Gruppen, Fanpages und Farmville. 😉 Dafür gibt es aber auch noch keine Werbung. Die Ordnung der Freunde ist durch Drag’N’Drop tollstens gelöst. Leider fehlt dieses Feature dann aber beim Posten an der Wall. Hier muss man die Circles (Kreise bzw. Freundesgruppen) oder Einzelfreunde manuell eintippen oder aus mehr oder minder langen Listen auswählen. Vom fancy Circle-Tool keine Spur.

Google+ Pinnwand-Post

In Google+ können Menschen auf Fotos markiert werden und das Teilen von bereits veröffentlichten Inhalten ist genauso leicht möglich, wie in Facebook. In Google Plus darf man seine Beiträge sogar nachträglich editieren und optische Gestaltungsmittel wie *Fettschrift*, _Kursivschrift_ und –durchgestrichene Schrift– sind möglich.

Google+ verändert die SERPs (SEO):

In zwei Tests ist es tatsächlich so, dass das +1en von Seiten die Suchergebnislisten massiv verändert.
a) Selbst ge-+1te Webseiten, Fotos oder Nutzerprofile tauchen plötzlich in den Top5 von über 2 Millionen Suchergebnissen auf, obwohl sie vorher nicht mal die top100 erreicht hatten.
b) Content, der von Google+-Freunden ge-+1t wurde, verhält sich ebenso. Plötzlich ranked Zeug, das in den top10 vorher keinen Platz hatte. Noch dazu ist es etwas eingerückt dargestellt und wird durch das Nutzerprofilbild des/der Freunde/s optisch hervorgehoben. Das zieht gemein Aufmerksamkeit. Der erste Screenshot zeigt einen schnellen Test zu a, der zweite zeigt die gleiche Suche von einem Plus-Freund. 🙂

Googlesuche nach + für KW Benjamin Wingerter

Google Suche von Freundesaccount

Nutzen

..könnte man das erst, wenn es Firmenprofile gibt, wie etwa Facebook Fanpages. Wenn Firmenprofile viele Freunde haben, bekommen die natürlich alle veränderte Suchergebnisse, sobald die Firma etwas +1t (sich selbst z.B.). Auch die Extended Circles (Freunde von Freunden) könnten davon betroffen sein. Da es aber noch keine Firmenprofile gibt, ist das erstmal eine Vermutung.

Auch wäre es möglich, berühmten bzw beliebten Nutzern das +1-Drücken zu bezahlen, wie das bei Twitter und Facebook mit Stars wie Ashton Kutcher usw gelaufen ist. Solche Influencer müssen ja nicht mal Stars sein, sondern einfach Attention Whores oder Fakeprofile die massenhaft „Freunde“ einer bestimmten Zielgruppe sammeln. Wenn so eine reizende Junge Dame mit 5 sexy Fotos im Profil und einem sinnfreien Post pro Tag ne Horde junger Männer befreundet, ist ein Klientel für Unterhaltungselektronik, Alkohol, Partynonsense, Glückspiel, Kinokarten, Autotuningteile, etc schnell zusammengeklickt. Nicht nur durch das direkte Teilen von „interessanten Webtipps“ wird so Aufmerksamkeit generiert, auch wenn die tausend Typen mal nach nem neuen Handy oder nem Computerspiel-Test googlen, schneidet so ein „Trixi hat das geteilt“-Post, der eigentlich gar nicht Top-5 ranken dürfte mit dem Nutzerfoto von unserem Fake-Sharegirl bestimmt nicht allzuschlecht ab, wenn es um CTR (Click Through Rate) geht.

Google+ Tipps:

  • Klickt man auf ein Profilbild, kann man die hochgeladenen Fotos wie in der Googlebildersuche durchscrollen.
  • Im Stream kann man mit der j-Taste nach unten und der k-Taste wieder nach oben scrollen. Ist wie in GMail. 😉
  • Der kleine Pfeil neben einem Post öffnet ein Menü. In dem lässt sich zum Beispiel das Weiterverbreiten (teilen) eines Posts verbieten. So bleiben Deine Inhalte wirklich nur im ausgewählten Circle/Kreis.
  • Im linken Menü unter „Benachrichtigungen“ hat man schnell einen Überblick, über alle die einen zu ihren Kreisen hinzugefügt haben.
  • Eine API soll kommen, weshalb Tools wie Tweetdeck und Seesmic Desktop leicht eine Schnittstelle mit der Google+ Welt herstellen können werden.
  • Google+ kann bereits mobil genutzt werden, wenn man ein Android hat.
  • Google Checkins werden an die Pinnwand gepostet.

Einladungen / Invites:

Zur Zeit sind Google+ Invites ein bisschen Buggy und funktionieren manchmal nicht. Aber wer möchte, kann mir seine Googlemail Adresse senden und ich lade Euch ein. Solche Invites werden auf Ebay.com bereits für $0,99 – $11,- USD angeboten. ICH hätte dafür lediglich gerne ein +1 für mein SEO-Blog von Euch, ganz einfach möglich in der Navigation ganz oben. 😉

Google+ Kreise (Circles) also die Freunde

Hoffe, wir lesen uns in den nächsten Tagen in Google+ und sharen ein paar interessante Infos oder wenigstens lustige Bilder von Katzen auf Skateboards oder so. Achja, und hier gibt’s was zu GooglePlus auf die Ohren!
Servus,
Benjamin+



+Benjamin Wingerter ist Inhouse-SEO und Affiliate seit 2008. Er hat zwei Steckenpferde: Conversion Rate Optimierung und Suchmaschinenoptimierung. Seit 2011 spricht er auf Fachkonferenzen, wie der SEO Campixx.

Advertisement

26 Responses to “Google+ (Google Plus) getestet”

  1. Laura

    15. Feb 2013

    danke für die schöne Zusammenfassung. google wird auch weiterhin Maßstäbe setzen und das google+ ausbauen und etablieren. Derzeit sieht es so aus, als ob google andere prioritäten (google shopping) hat, so dass der Durchbruch von google+ noch ein paar Monate warten muss.

    Antworten
  2. MFJ Berlin

    18. Dez 2012

    Hatte Google nicht versprochen den Social-Aspekt hinter allen anderen Aspekten der Suchmaschinenoptimierung anzustellen? Ich gehe jede Wette ein, dass diese Form der Aufwertung mit den nächsten Updates behoben sein wird.

    Antworten
    • Pascal

      16. Jan 2013

      @mfi
      Google hat schon viel versprochen. Wie heisst es so schön? „Erstens kommt es anders..und zweitens, als man denkt“ Aus welcher „Quelle“ hast Du denn diese Information ?

      Antworten
  3. Pascal

    17. Jul 2012

    Ich neige zu Ansicht, dass GOOGLE+1 schlussendlich doch seine User-Akzeptanz bekommt, wenn auch vielleicht nicht so schnell wie MATT CUTTS es gerne hätte, aber ich glaube daran. Allerdings sagt mir mein Bauchgefühl auch, dass GOOGLE + FB WITTER und Co, sich den ganzen Kuchen bei den „Socials“ aufeilen werden. ( oder müssen) Ich vermute, GOOGLE+ wird sich langfristig eher im Businessbereich etablieren. Aller andern eher im privaten Bereich.

    Das überzeugte FB-User sich naturgemäss am „Bewährten“ festhalten ist nachvollziehbar und menschlich. „Diese Meinung ist ja schliesslich “ natürlich gewachsen“ wie Google dies vermutlich ausdrücken würde. (Zwinker)
    Es bestehen aber sicher auch grosse Unterschiede in der Akzeptanz zwischen dem englischsprachigen und dem deutschsprachigen Teil der Welt. Wir im deutschsprachigen Teil tendieren eher dazu eher zuerst zu „beobachten, abzuwägen und nur zögend etwas Neues zu akzeptieren“ und im negativen Fall, raschmöglichst wieder zum „Altbewährten“ zuückzukehren, während z.B. in den USA eher eine „do-it“ Einstellung vorherrscht. Klaptts, dann pima. Klappts nicht dann haben wir es wenigestens versucht.

    Aber GOOGLE ist nicht vergebs zu dem geworden was es heute ist, die Nr.1, ob man das nun als „gut“ empfindet oder nicht, sei dahingestellt.

    Antworten
  4. Mario

    06. Jun 2012

    Gute Übersicht. Google+ wird sicher ähnliche Mechanismen wie Facebook einsetzen, um das Geschäftsmodell umzusetzen. Wobei ich mich hier auch positiv überraschen lassen würde.

    Antworten
  5. Daniel

    10. Aug 2011

    Okay, scheinbar habe ich Google+ nicht wirklich intensiv getestet, denn von den angesprochenen Tipps war mir direkt mal gar keiner bekannt :/ Hatte aber auch nicht sonderlich Lust da etwas zu testen, denn ein social Network ohne den „social“ Aspekt ist doch recht uninteressant. Meine Freunde in „Kreise“ einzuteilen ist mir auch etwas zu blöd.

    Antworten
  6. Maria

    09. Aug 2011

    Mein Lieblingszitat des Tages: „Google+ ist wie Facebook, nur nix los.“ ^^ Den merk ich mir

    Antworten
  7. Max

    09. Aug 2011

    Ich habs ja auch in der zweiten Welle zu G+ geschafft und bin damit zufriedener als mit Facebook. Das liegt aber sehr wahrscheinlich genau daran daß es bei G+ überschaubar, ruhig und werbefrei zugeht. Das sich das ändern wird ist ziemlich klar. Aber G+ wird eben dadurch interessant das es fürs Ranking eine Rolle spielen wird. Google wird es nutzen um seine Suchergebnisse genau auf die Circles abzustimmen. In der Vermutung das in den Circlen alle denselben oder zumindest einen ähnlichen Geschmack haben.
    Ob man bei Google gerade eingeloggt ist oder nicht verändert die eigenen Suchergebnisse übrigens auch. (Ich glaube, daß hattest du nicht erwähnt.)
    Gruß,
    Max

    Antworten
  8. WuMo

    03. Aug 2011

    Bin seit der ersten invite Woche auf google+. Von allen SEO Aspekten mal abgesehen hat sich mir der reine Usermehrwert noch nicht offenbart. In meinen Circles tummeln sich mittlerweile genausoviel Leute wie in den faceboog Freunden, aber grundsätzlich ist steht die aktivität auf G+ deutlich hinter der von Facebook. Die Sparks sind atm eins der wenigen Features die von der Funktionalität was wirklich *anderes* bieten.
    Die MASSE von Facebook erreicht G+ sicher durch die verknüpfung seiner Dienste sicher problemlos. Nur muss die Masse das Ganze am Ende ja auch noch mit entsprechenden Content füllen, sonst bleibt G+ nur ein webservice bei dem man „irgendwie“ Mitgleid ist, ohne wirklich aktiv und bewusst die Plattform zu nutzen.

    Antworten
  9. Tim

    03. Aug 2011

    Gute Übersicht. Mittlerweile hat sich G+ ja bereits ein wenig gefestigt, aber ich denke, erst in einigen Monaten wird man eine richtige Beurteilung abgeben können. Am wichtigsten sind letztlich natürlich die User – wenn hier eine kritische Masse erreicht werden kann, dann dürfte FB durchaus in Straucheln geraten.

    Antworten
  10. DOha

    17. Jul 2011

    G+ mal schaun wie sich das entwickelt.
    ich würde mich auch über eine einladung zu G+ freuen… +1 ist für den artikel immer drin.

    Antworten
  11. meisengeige

    13. Jul 2011

    schließe mich Marco an: danke für den Kurzüberblick und würde mich über eine Einladung freuen 😉

    Antworten
  12. Marco

    07. Jul 2011

    Danke sehr für den kurzen Überblick auf G+
    jetzt würd ich das Teil doch gerne mal selbst testen!
    will sagen, bitte lad mich ein 😉

    Grüße

    Antworten
  13. dnf

    04. Jul 2011

    Wäre es nicht sinnvoller Firmen und bekannten Personen die Möglichkeit zu geben einen eigenen Spark aufzubauen, den man dann nach dem Twitter-Prinzip verfolgen und kommentieren bzw weiterverbreiten kann? Soweit ich die Funktion eines Sparks richtig verstanden habe, wäre das doch sicher sehr naheliegend.
    Ich würde mich auch über eine Einladung zu G+ freuen… +1 gebe ich für den Artikel so oder so.

    Antworten
  14. Markus

    04. Jul 2011

    interessanter Einblick auch in den Effekt auf die SERPs – macht ja auch Sinn dass seine +1 Pages dem User vorgereiht gezeigt werden – da wirds für SEO wohl auch wichtig, viele +1 zu bekommen

    Was mich bei Google + noch stört, ist dass die Inhalte im Stream nicht chronologisch sind. Ist das bei euch nicht so, oder stört euch das nicht? Bei mir sind z.B. Beiträge, die 3 Tage alt sind, ganz oben, und die wurden inzwischen weder kommentiert noch aktualisiert – also sinnloserweise ganz oben. Da verpasst man doch eher Neues.
    Gibt es irgendwo eine Sortiereinstellung?

    Danke, ciao Markus

    Antworten
  15. Michael Schratz

    03. Jul 2011

    Hallo, wenn sich mal umsieht, scheint es besonders in DE einen Hype um den Google+ Dienst zu geben, der Rest der Welt nimmts gelassen.

    Würd mich über einen Invite freuen… +1 ist im Kasten.

    Antworten
  16. Janko

    03. Jul 2011

    hey, ich würde mich auch sehr über einen invite freuen…
    lg, janko

    Antworten
  17. Thorsten

    01. Jul 2011

    Würd mich auch über ein invite freuen.

    Antworten
  18. Jonas

    01. Jul 2011

    Hi, danke für die Übersicht, würd mich ebenfalls über eine Einladung freuen, dafür werd dann gern geplust 😀

    Antworten
  19. Tobias Fox

    01. Jul 2011

    Hey Benjamin,

    mein erster Eindruck von Google Plus ist durchweg positiv. Sehr cool finde ich die Option Kommentare nachträglich zu editieren (auch noch Stunden später). Wir als first mover Zielgruppe und Tech-Geeks sind hoffentlich nicht die einzigen, die Google Plus beitreten und aktiv nutzen werden. Ich vermute nämlich dass der Otto Normalo, der erst seit wenigen Monaten bei Facebook ist, noch keinen Bock hat zu wechseln, warum auch. Alle Freunde sind ja schon bei Facebook – wo ist die absolute Killer-App, die alle FB-Nutzer zum rüberschwappen zwingen soll?!

    Vielen Dank für den Hinweis zum Podcast – hat uns sehr gefreut! Ich war gestern angefixt und lange lange auf + unterwegs. Geil fand ich das Hangout. Mit 4 Leuten und Webcam am Chatten simultan – das macht Laune und es hat halt alles funktioniert!

    So – frohes Schaffen und ein geniales Wochenende,
    Tobi

    Antworten
  20. Hendrik

    01. Jul 2011

    Hmmm…

    Ok, Google erfindet das Rad ein zweites Mal. Aber wenn kein Antrieb da ist (sprich keine Benutzer), rollt das Rad auch nicht…

    Antworten
  21. Meli

    01. Jul 2011

    Könntest du mir bitte eine Einladung schicken? Danke!

    Antworten
  22. SEOux Indianer

    30. Jun 2011

    Toller Hinweis, Torsten! Schade, dass Google+ aus sprechenden Google Profile URLs wie z.b. profiles.google.com/seouxindianer kryptische Ziffernketten baut. Gerade Google, die sprechende URLs immer so toll fanden. 😉

    Leider habe ich HangOut noch nicht ausprobiert. In der Arbeit habe ich keine WebCam und daheim, also jetzt, hab ich keine Lust. 🙂 Am Wochenende sehe ich mir das vielleicht mal an. Bis dahin kommen hoffentlich auch meine ausstehenden Invites an Freunde und Kollegen an. Das hat gerade jetzt am Abend gar nicht mehr hingehauen.

    Antworten
  23. Pascal

    30. Jun 2011

    Pah.. ich invite umsonst, ein Like ist höchstens appreciated 😉

    Positiv sollte man meiner Meinung nach auf jeden Fall die Fotoupload Funktion hervorheben. Drag and Drop und sauschnell – da war ich echt begeistert. Hangout hat auch auf Anhieb funktioniert – als Gruppenchat Tool hat das schon Potenzial um Skype Konkurrenz zu machen.

    Ansonsten fehlen halt noch die User. Bin gespannt, wie die die Problematik mit einer großen Anzahl an Meldungen bei vielen Freunden lösen wollen – also quasi das Pendant zum Edge Rank von Facebook.

    Naja – let’s wait and see 😉

    Grüße
    Pascal

    Antworten
  24. Torsten

    30. Jun 2011

    Die Fanpages fehlen nicht wirklich. Im Vergleich zu Facebook kannst hier mit ner Mailadresse halt auch ein Profil einrichten, was du für deine Firma nutzt. MTV India macht das hier vor:

    https://plus.google.com/115638593006556873585/posts

    Ansonsten wird Google nicht nur Facebook ins schwitzen bringen, sondern sicherlich auch Skype und auch Diaspora könnte das den Todesstoß versetzen. Also warten wir mal ab.

    Antworten

Trackbacks/Pingbacks

  1. Der SEO-Blog-Wochenrückblick KW 25 | SEO Trainee - Ab hier geht´s nach oben - Freitag, 1. Juli 2011

    […] sammeln sich nun erste Testberichte zu Googles Netzwerk, von denen wir euch hier den Beitrag vom SEOux Indianer ans Herz legen. Benjamin beschreibt dabei auch die SERPs im eingeloggten Zustand, die durch die […]

Leave a Reply