Tolles PageRank Update Oktober 2009

 2512 Mal gelesen

Na doch noch ein PR Update in diesem Jahr. Ich mach’s kurz.

Tolles PageRank Update Oktober 2009

Viel zu schreiben ist unnötig. Die anderen haben es schon getan und in den letzten beiden Wochen ging es sowieso vorwiegend um die vermeintliche Abschaffung des Google PageRank. Falls Euch der Überblick von mir interessiert hier eine kleine Übersicht.

Meine Expired Domains haben alle PageRank +1 bekommen und sämtlichen neuen Unterseiten haben auch einen PR bis zu 3 bekommen. Find ich super, denn das zeigt, dass ich bei der Neuprojektierung sauber genug gearbeitet habe. Mein Hauptmoneyprojekt hat einen PR -1 Abfall bekommen, aber rankte beim Test vor einigen Minuten  noch genauso super, wie eh und je.

PR Tests mit Expired Domains

Ich habe 3 Testprojekte seit Anfang des Jahres laufen, die jetzt richtig ziehen. Ich projektiere Expired Domains aus verschiedenen Gründen für verschiedene Ziele. In diesem Jahr habe ich 3 Stück auf ungewöhnliche Weise behandelt.

Eine Domain habe ich plötzlich von englischem Content auf deutschen umgestellt, bin aber im Themenbereich Gesundheit geblieben. Der PageRank ist auf der Startseite gleich geblieben, die alten Beiträge haben ihren PR fast alle behalten, einer ist sogar um PageRank +1 auf 2 gestiegen. An dem Projekt habe ich keinen Backlinkaufbau betrieben, nicht einen bookmark gesetzt oder so.

Eine Domain habe ich thematisch und sprachlich komplett geändert, bin aber noch nicht ganz fertig. Einige der alten englischsprachigen Pages bestehen noch, ein paar neue deutschsprachige zu ganz anderen Themen sind seit einem Monat drauf. Hier habe ich an die 5 Backlinks über das gesamte Jahr gesetzt, also ein Witz. Die Startseite ist PR 3 geblieben, die Unterseiten haben angezogen auf PR 2.

Eine Domain ist im Archive und hatte 7 Jahre den selben Content. Ich habe sie erst ein paar Wochen mit 403 (Status Code Forbidden) laufen lassen, bis sie mir als unranked angezeigt worden ist. Dann bekam sie völlig themenfremden Content und war ca. eine Woche später wieder beim alten PR 2. Beim PageRank Update Oktober 2009 hat Sie jetzt sogar einen PR 3 bekommen. Sehr fein.

Fazit und Tipps zum Projektieren

Starke Backlinks und lange gleich gebliebene Domains machen einiges mit, was den PageRank betrifft. Das Ranking ist bei neuem Content bzw themenfremden Content nicht nennenswert und braucht seine Zeit mit frischen themenrelevanten Backlinks. (Anchor Texte!)

Eine sofortige Umstellung der kompletten Domain ist nicht nötig. Man kann Seiten Stück für Stück ersetzen. Auch Design, also Template kann geändert werden, sogar mehrmals innerhalb eines PR-Update Zyklus ohne Probleme zu bekommen.

Jetzt lese ich mir weiter durch, was andere über Erfolg und Learnings berichten:


+Benjamin Wingerter ist Inhouse-SEO und Affiliate seit 2008. Er hat zwei Steckenpferde: Conversion Rate Optimierung und Suchmaschinenoptimierung. Seit 2011 spricht er auf Fachkonferenzen, wie der SEO Campixx.

Advertisement

9 Responses to “Tolles PageRank Update Oktober 2009”

  1. Helmut

    13. Nov 2009

    Für die Rankings und die Anzahl der Besucher ist der Pagerank nicht ausschlaggebend, aber einen Blick auf den Pagerank-Balken riskiert doch jeder SEO mal. Man sollte sich aber von dem kleinen grünen Balken auf keinen Fall verrückt machen lassen 😉

    Antworten
  2. Vanni

    12. Nov 2009

    teilweise schon recht merkwürdig, wie google bestimmte seiten behandelt. da bekommen wirklich gute seiten nichts an pr dazu und andere nicht ganz so tolle seiten werden stark bewertet. alles schon recht komisch manchmal…

    Antworten
  3. SEO MAX

    07. Nov 2009

    Also ich denke nicht, das der PR je verschwinden wird, er wird zumindest im Algorithmus einen rolle bei der Linkbewertung spielen. Aber es könnte sein, das der Grüne Balken irgendwann einfach nicht mehr angezeigt wird. Dann wird es aber Tools geben mit denen man einer Seite, anhand aller möglichen Faktoren doch einen Rank geben kann. Dieser Rank müsste dann nur noch unter einen guten Brand laufen und schon haben wir wieder einen „sichtbaren Pagerank“. wenn dieser dann an Popularität und gewicht Gewonnen hat, dann wird er den Linkhandel wieder antreiben.

    Vieleicht stz ich mich mal hin und arbeite an einem Meta-Rank 😛
    Ein besserer Brand sollte es dann aber doch sein 😛

    Antworten
  4. HuGe-Soft

    03. Nov 2009

    Sauberes Webdesign lohnt sich also doch.
    Auch wir konnten als Gewinner hervorgehen, unsere Seite huge-soft.eu stieg von PR4 auf PR6, printfrog.eu von PR4 auf PR5, … auch die Unterseiten erhielten PR.
    Also wir denken, der PR wird noch lange ein Thema bleiben… Oder ist es am Ende doch schon der „fliessende“ Übergang zum TrustRank ?

    Antworten
  5. Heimnetzwerker

    03. Nov 2009

    Im großen und ganzen kann ich mich über das PR Update bei allen meinen Projekten nicht beschweren. Was mir aber aufgefallen ist, das viele Seiten aus den Filter wieder auferstanden sind und einige AV und WK wieder PR erhalten haben. Scheint so das das bevorstehende Caffein update von google, doch einige Änderungen für Serps und Rankingfaktoren mit sich bringt.

    Mal schauen was noch alles kommt.

    Antworten
  6. Jahn

    31. Okt 2009

    Bei einigen Finanzseiten von mir ging es jeweils um 1 nach unten – sogar bei meinem Hauptprojekt. Ich tippe mal das ausgehende Links einfach „tödlich“ sind, wenn man auf PR steht. Ich habe da leider einen ausgehenden Link. Bei anderen Seiten ging es nämlich stark nach oben – wo eben keine ausgehenden Links waren, obwohl dort eigentlich viel „schlechtere“ Links hinführen. Na ja – Google ist und bliebt eine Black-Box.

    Antworten
  7. Oliver

    31. Okt 2009

    How! Wir haben mit zwei Projekten je ein Pferd aus der Herde verloren und mit einem Projekt eines dazugewonnen. Alle anderen Herden sind allesamt so geblieben. Tendenziell haben aber bei den Seiten mit Verlust, vereinzelt Artikel gerankt und dazugewonnen.  Versteh einer den Manitou.
    How! Wir haben gesprochen.

    Antworten
  8. Andrea

    31. Okt 2009

    Leider lag das Pagerank-Update mal wieder hinter den Erwartungen zurück. Viele starke Seiten wurden einfach belassen und ab einen PR von 5 war es mal ein Würfelspiel. Es gibt sogar eine Seite, die eine reine Weiterleitung ist und mit einem PR von 4 bedacht wurde. Google sollte doch die Kriterien ein wenig überarbeiten und nicht mit dem Twittermüll seine Zeit verschwenden.

    Antworten
  9. Taute

    30. Okt 2009

    Unsere Startseite ist unverändert. Es konnten jedoch unsere Unterseiten gut an PR dazu gewinnen.

    Antworten

Leave a Reply